Anmelden

Wieviele Kategorien braucht der BCP?

Juni 25, 2009 by Christian Fill · 10 Comments
Filed under: Allgemeines, Awards, Grundlagen 

Das war er nun, der BCP-Kongress 2009, der Kongress der Kongresse (zumindest für uns CP-Dienstleister), gekrönt von der Verleihung der BCP-Awards.

Eine Frage, die so alt ist, wie  der BCP-Award selbst, wurde auch gestern wieder häufig diskutiert: Wie viele Kategorien sind wirklich nötig? Viele der Geladenen und Prämierten hielten die mittlerweile 27 Kategorien für inflationär.

Was ich gerne hier im Blog zur Diskussion  stellen würde: Würde der BCP-Award mit der Hälfte der Kategorien tatsächlich noch die vielschichtige CP-Welt abbilden? Und meines Erachtens wichtiger noch: Welche Online-Kategorien müssen im kommenden Jahr zwingen dabei sein?

Dass nämlich nur 3 der 27 Award-Kategorien Digitales Corporate Publishing widerspiegeln, steht im krassen Missverhältnis zu Anzahl und Vielfalt der bereits realisierten digitalen CP-Projekte.

Sichern oder Weiterleiten

BCP 2009: Leistungsschau, die Mut macht

Juni 25, 2009 by Florian Flicke · Leave a Comment
Filed under: Allgemeines 

Der gestrige BCP Best of Corporate Publishing 2009 in Berlin hat deutlich gemacht:

  1. Nicht allen Mediengattungen geht es aktuell schlecht. Die CP-Branche hat sich längst emanzipiert.
  2. Corporate Publisher haben nicht nur starke Printprodukte. Auch viele Web-, Video- oder Audioformate können sich längst mit den Angeboten von Multimediaagenturen messen. Und das Beste: Corporate Publisher verbinden ihr (neues) technisches Know-how mit dem über Jahre bewärhten journalistischen Wissen.

Das beweisen die pfiffigen Ideen der Gold- und Silbermedaillengewinner in den immer zahlreicher werdenden BCP-Digital-Subkategorien. Unter den Gewinnern finden sich auch viele der  Cases, die sich auf unserer Blogseite oben rechts finden.

Fürs Einstellen der Best-Practice-Fälle und Eure Mühe nochmals vielen herzlichen Dank an die Kollegen in der Oranienburger Straße in Berlin!

Sichern oder Weiterleiten

Juni 19, 2009 by Christian Fill · 6 Comments
Filed under: Allgemeines 

Wow, da hat sich ein Haufen der letzten Aufrechten auf  BooCompany, dem einzig legitimen Nachfolger von DotcomTod ( http://www.boocompany.com/index.cfm/) zusammengefunden. Ich sag mal: Jungs, lasst die Kirche im Dorf. Gemessen an den Jahren, die Gedrucktes auf dem Buckel hat, und welche Zensuren Zeitschriften und Bücher in Jahrhunderten hinnehmen mussten, sind die Bemühungen, die zivilisierte (!) Gesetzgeber unternehmen, um üble Wildwüchse des vergleichsweise jungen Internets einzudämmen, harmlos, ja, sogar nachvollziehbar. Die Wirkung ist ohnehin fraglich. Klar, Holzauge sei wachsam. Und als Corporate Publisher müssen wir besonders sehenden Auges durch die Welt gehen.

Hier die fast schon pubertäre “Todesanzeige” zum Artikel 5 unseres Grundgesetzes. Die sachlich geführte Diskussion auf dem unten  zitierten Arbeitskreis hingegen ist sehr lesenswert.

Sichern oder Weiterleiten

Mit Content auf den Google-Gipfel

Juni 18, 2009 by Florian Flicke · 1 Comment
Filed under: Allgemeines 

Noch ein Nachtrag in Sachen SEO: Oftmals braucht es kein Tuning, um bei Google und Co. nach oben zu kommen. Gute Inhalte, entsprechend viele Besucher und Querverweise genügen schon. Vor wenigen Tagen unterhielt ich mich mit Christian Jakubetz vom Bildblog – die aufrechten Medienwächter landen mit ihrer Seite unter den Top-Ten-Einträgen für den Suchbegriff “BILD”. Schon das ist erstaunlich. Noch erstaunlicher: Die Macher des Blogs haben ihre Seite nach eigenen Angaben noch nie suchmaschinenoptimiert.

Sichern oder Weiterleiten

Erfolg bei Google

Juni 18, 2009 by Florian Flicke · 2 Comments
Filed under: Allgemeines 

Auf Platz 3 landet dieser Blog bereits bei Google, wenn man dort nach „Digitales” und „Corporate Publishing” sucht. Das ist doch ein Erfolg! Glückwunsch an alle Mitstreiter. Wenn wir das ohne den Zusatz „Digitales” auch noch hinbekommen, sind wir am Ziel. Nur bei Bing müssen wir noch besser werden. Aber das ist eben Microsoft …

Weiterhin erfolgreiches Bloggen.

Sichern oder Weiterleiten

Ne(s)tbeschmutzer beim Namen nennen

Juni 17, 2009 by Florian Flicke · 1 Comment
Filed under: Allgemeines 

Das Bauernopfer Klein-Bölting ist weg. Jetzt, knapp drei Wochen nach dem PR-Skandal bei der Bahn um manipulierte Webeinträge und geschönte Umfragen vom angeblich unbestechlichen Thinktank Berlinpolis, hört und liest man wieder auffallend wenig bis nichts mehr. Dabei ist die Bahn leider nicht der vielzitierte Einzelfall, wie die Spürnasen von LobbyControl ermittelt haben.

Wir als Corporate Publisher mit Format und Rückgrat sagen entschieden NEIN gegen das Fälschen und Lügen in Blogs, Foren und Co. Und dennoch sollten wir uns zumindest wappnen für den Fall der Fälle, dass einer unserer Kunden einmal ähnlich Unsittliches von uns verlangt. Lügen rächt sich am Ende immer. Und ist damit alles andere als smart content.

Sichern oder Weiterleiten