Anmelden

Nutzung von Social Networking Sites im Büro

April 24, 2009 by Florian Flicke · 2 Comments

Forscher der Business Schools in Cranfield und Nottingham haben in einer weltweiten Studie mit rund 1.200 Teilmehmern deren IT-Einstellung abgefragt. Fazit: Die Befragten verbringen während ihrer Arbeitszeit noch mehr Minuten und Stunden im Internet als bislang angenommen. 70 Prozent der „Yacs” (young, ambitious, capable) surfen nach eigener Einschätzung rund die Hälfte (!) ihrer bezahlten Arbeitszeit auf Facebook, MySpace und Co. Bei älteren Kollegen ist das Web kaum weniger beliebt. Gerade für Paarungswillige. Das ist - aus Arbeitgebersicht – ein Problem. Für uns Corporate Publisher kann es da nur heißen: Content, Content, Content bieten, etwa im Intranet. Damit die Leute, die vom Netz abhängig sind, wenigstens auch mal was Intellektuelles auf den Bildschirm bekommen.

Verwandte Themen:

Sichern oder Weiterleiten

Comments

2 Responses to “Nutzung von Social Networking Sites im Büro”
  1. Surfen während der Arbeitszeit: Ist das bei Dir etwa anders? ;-)
    Im Ernst: In großzügigen Großraumbüros mit gut einsehbaren Bildschirmen erledigt sich das Problem sehr schnell von selbst. Die Bildschirmarbeitsplatzverordnung schreibt zwar anderes vor, aber in vielen Firmen ist es gang und gäbe, diese Art von Surf-Schutz (bzw. Verhütung bei Paarungswilligen) zu praktizieren ….

  2. XXX sagt:

    BRD L XXX TUBE QYT PORN VIDEOS P LTD OQUROV|JRP OHVURNQ A UI VN

Kommentare

Gedanken zu diesem Post...
Wenn Sie ein schickes Foto zu Ihrem Kommentar wollen, gehen Sie zu gravatar!