Anmelden

Nutzung von Social Networking Sites im Büro

April 24, 2009 by Florian Flicke · 2 Comments
Filed under: Allgemeines, B2B, Protokolle Arbeitskreis 

Forscher der Business Schools in Cranfield und Nottingham haben in einer weltweiten Studie mit rund 1.200 Teilmehmern deren IT-Einstellung abgefragt. Fazit: Die Befragten verbringen während ihrer Arbeitszeit noch mehr Minuten und Stunden im Internet als bislang angenommen. 70 Prozent der „Yacs” (young, ambitious, capable) surfen nach eigener Einschätzung rund die Hälfte (!) ihrer bezahlten Arbeitszeit auf Facebook, MySpace und Co. Bei älteren Kollegen ist das Web kaum weniger beliebt. Gerade für Paarungswillige. Das ist - aus Arbeitgebersicht – ein Problem. Für uns Corporate Publisher kann es da nur heißen: Content, Content, Content bieten, etwa im Intranet. Damit die Leute, die vom Netz abhängig sind, wenigstens auch mal was Intellektuelles auf den Bildschirm bekommen.

Sichern oder Weiterleiten

Nie mehr “Tod durch Powerpoint”

April 20, 2009 by Christian Fill · Leave a Comment
Filed under: Allgemeines 

Liebe Mitstreiter,

werft einen Blick auf www.presentationzen.com - oder besser noch, kauft das gleichnamige Buch (”Presentation ZEN”) von Garr Reynolds. Eure Präsentationen werden danach nicht mehr die gleichen sein, und Eure Kunden nie mehr den qualvollen Tod duch Powerpoint-Overkill sterben.

Viele Grüße,

Christian

Sichern oder Weiterleiten

Chancen von Qualitätsjournalismus

April 15, 2009 by Olaf Kopmann · 1 Comment
Filed under: Allgemeines 

Hier mal ein interessanter Beitrag des Werbebloggers zu den Chancen des Qualitätsjournalismus angesichts der sich ändernden Mediennutzung.
Trackback: http://www.werbeblogger.de/2009/04/14/eine-chance-fuer-den-qualitaetsjournalismus/

Sichern oder Weiterleiten

Social Media verändert Marketing, PR, was heisst das für Corporate Publishing?

April 7, 2009 by lukas kircher · Leave a Comment
Filed under: Allgemeines 

pr_20and_20advertising_20evolution_smalljpgInteressanter Chart zur Evolution bei Marketing und PR. Social Media zwingt ja immer mehr Kommunikationsberufe in einen intensiveren Dialog mit den Nutzern oder Kunden. Marketing läd seine Kunden zur Zusammenarbeit ein, lässt sie beispielsweise selber Werbespots entwerfen. PR richtet sich verstärkt auf Umfelder wie Blogs, die nicht mehr nur passiver Empfänger von Pressemitteilungen sein wollen. Was bedeutet das für uns im digitalen CP? Auf jeden Fall das journalistischer Content, der die Bedürfnisse seiner Empfänger ernster nimmt als wohlformulierter Corporate Wellness-Speak, gefragter sein wird als jemals zuvor.

Sichern oder Weiterleiten

Lebensdauer von Cookies?

Eine Frage in die Runde: Habe neulich gelesen, dass Cookies im Schnitt eine Lebenserwartung von maximal vier Wochen haben,  bevor sie gelöscht werden. Das hat großen Einfluss auf die Aussagekraft von Web-Analysen.

Habt Ihr Vergleichszahlen? Könnt Ihr diesen Wert bestätigen?

Viele Grüße, Christian

Sichern oder Weiterleiten

The Community Is Watching You

Wie blamabel ein unbeholfener Umgang mit twitter und co sein kann, zeigt eine Nielsen Media Research-Studie über neue Medien in der politischen Kommunikation namens „Twitter als Sprachrohr von Bundestagsabgeordneten“.
Am 11. Februar diesen Jahres veröffentlich Nielsen zur Studie eine Pressemeldung, wonach deutsche Politiker auf den (Online-)Spuren von Barack Obama wandelten.
Die Community lacht über die Studie, die Fake-Accounts und tote Accounts für voll genommen und danach die twitter-Power der Parteien laut netzpolitik.org (Blog und politische Plattform im digitalen Zeitalter) bewertet hätten.
So wurde ein falscher Müntefering-Account als zweitwichtigster MdB-Account gerankt, worauf netzpolitik.org mit @muentefering ein Interview über das alter ego des SPD-Parteichefs führte. Aufgrund der Diskussion über den Obama-Wahlkampf versuchte man im Vorfeld des Bundestagswahlkampfes 2009 auf sich aufmerksam zu machen, ohne die Authentizitätsprobleme des Mediums twitter zu verstehen und zu reflektieren.
Einmal mehr ein Exempel für uns als CP-Dienstleister, dass twittern gekonnt sein will…
Der Arbeitskreis sollte sich die Studie nichtsdestotrotz vielleicht einmal anfordern bei
silke.trost@nielsen.com (Ansprechpartnerin für Presse) oder annabelle.perez@nielsen.com (Ansprechpartnerin für Kunden & Interessierte).
Vgl. hierzu a.: den Wikipedia-Artikel zu Nielsen Media Research.

Sichern oder Weiterleiten